Sprache
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Deutsch
  • Sie befinden sich unter: Startseite News Aktuelle News 18.04.2017 - Produktivitätsschub mit Post Press Automation

    Menü - Übersicht

    18.04.2017 - Produktivitätsschub mit Post Press Automation

    • Drucken

    Hess Print Solutions RIMA-SYSTEM

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Atlanta, USA — April 2017
    “Wir machen es richtig, pünktlich und im Kostenrahmen”: Das Firmenprinzip gibt seit jeher die Richtung vor – Hess Print Solutions ist ein kunden-, lösungs und ergebnisorientierter Druckpartner. Um dieses Versprechen auch weiterhin zu halten, investierte HPS in eine hochproduktive Komplettlösung bestehend aus einer 64 Seiten Lithoman und einer hochautomatisierten Weiterverarbeitung von RIMA-SYSTEM.

     

     

    „Wir lösen altes Equipment ab und erzielen einen Produktivitätsschub, der uns auf eine ganz neues Niveau hebt“ sagt Chris Kurtzman, CEO und Inhaber der CJK Gruppe. Die Lithoman druckt 64 Seiten bei 50.000 Ex/h und 32 Seiten bei 50.000 Ex/h. Eine ausgeklügelte Falzkonfiguration erlaubt die Produktion von 4 x 16 Seiten mit geschlossenem Kopf bei 200.000 Ex./h.

     

    Ergonomie und Automatisierung

    Herz der Post Press Lösung sind zwei vollautomatische RS 610 HS Stangenstapler, jeder gekoppelt mit einem RS 400 Roboter. Hierüber werden alle Zeitschriftenproduktionen abgewickelt, die den Großteil der Druckaufträge ausmachen. Die Schuppenströme der beiden A4-Auslagen sowie der A3 –Auslage werden über Boden und Hochförderer zu den beiden, parallel aufdestellten RS 610 HS transportiert. Durch den zentralen Arbeitsbereich zwischen den beiden Stangenstaplern kann die Anlage mit nur einem Bediener gefahren werden.

     

    Je nach Anforderung werden die Stangen mit dem Rücken nach oben, unten oder seitlich abgelegt. Im Falle der 4x16 Seiten Produktion werden die geschlossenen Köpfe in-line aufgeschnitten, so dass vier 16-Seiten Produkte entstehen, die über den Kreuzleger zu Paketen verarbeitet werden. Der gesamte Palettierprozess ist vollständig automatisiert, vom Greiferwechsel des Roboters bis zum Palettentransport von leeren und vollen Paletten. Druckmaschine und Post Press kommunizieren in Echtzeit miteinander. Übergabe der Maschinen- und Produktionszustände, genaueste Geschwindigkeitssynchronisierung, automatische Makulaturausschleusung bei Rollenwechsel und Gummituchwaschen – all das läuft komplett automatisch über eine standardisierte und erprobte Schnittstelle. Der hohe Automatisierungsgrad und die gute Bedienbarkeit der Anlage garantieren höchste Produktivität und einen effizienten und reibungslosen Ablauf der Druckaufträge.

     

     

     

     








    Vertretung

    Elettra Logo

    Vertretung

    Grafikontrol Logo